Allgemein · Mensch und Arbeit

Ein Augenblick, der Veränderung möglich macht

Kairos„Der Augenblick ist jenes Zweideutige,
 darin Zeit und Ewigkeit
 einander berühren.“ 
          (Søren Kierkegaard)

 

In der griechischen Mythologie gibt es einen Gott, Kairos, der den günstigen Zeitpunkt verkörpert. Wenn er selbst auch wenig bekannt ist, so kennen wir doch ein Sprichwort, das sich auf ihn bezieht: Die Gelegenheit beim Schopf packen. Kairos, der Gott des rechten Augenblicks war am Hinterkopf kahl. An der Stirn jedoch verfügte er jedoch über eine üppige Haarlocke, an der man ihn zu fassen bekam oder eben auch nicht. Daher das Sprichwort.

Die Gelegenheit, beruflich oder privat, beim Schopf packen

Gelegenheiten, die man beim Schopf packen kann, gibt es viele – eine berufliche Chance, die große Liebe, Begegnungen mit besonderen Menschen, oder dem Lachen der Kinder auf der Straße zuhören. Aber wie viele jener besonderen Momente hat man versäumt? Wie oft hat man die kahle Stelle am Hinterkopf berührt und nicht die üppige Haarlocke ergriffen?

Es ist verführerisch, sich diese Fragen zu stellen, aber weiter bringen tun sie einen eher nicht. Sie halten uns im Vergangenen, im nicht Veränderbarem fest. Wir sollten unsere Energie nicht auf die Suche nach versäumten Gelegenheiten verwenden, sondern uns auf die Gelegenheiten konzentrieren, die noch vor uns liegen. Wir sollten wachsam sein, um diese besonderen Augenblicke zu erkennen, sie zu schätzen und sie zu nutzen.

Veränderung wird möglich

In der Beratung, ob mit einzelnen Menschen oder mit Teams und Gruppen, gibt es ebenfalls diese besonderen Momente. Es sind jene Augenblicke, in denen sich ein kleiner Spalt öffnet, eine Tür. Diesen Momente herbeizuführen, rechtzeitig zu erkennen, wenn sie da sind und sie zu nutzen, ist ausschlaggebend für den weiteren Beratungsverlauf. In diesen Augenblicken reichen die kleinsten Interventionen und schon ist etwas möglich, das vor kurzem noch nicht greifbar, nicht vorstellbar war. Man erkennt einen solchen Augenblick an der Konzentration des Kunden, an seiner Versunkenheit vielleicht, an der Ruhe im Raum. Es ist auf jeden Fall ein besonderer Moment, ein besonders sensibler Moment, meist gefolgt von Erleichterung. Veränderung ist nun vorstellbar und möglich.

 

 

 

Ein Kommentar zu „Ein Augenblick, der Veränderung möglich macht

  1. Eine Grundannahme im NLP ist, das der Mensch in dem Moment wo er eine Wahl trifft, die beste Wahl aller Wahlmöglichkeiten trifft die ihm zu dem Zeitpunkt zur Verfügung steht. Im Umkehrschluss heißt das, man braucht vergangene Entscheidungen und Wegen die man gewählt hat, nicht zu bereuen. Zum damaligen Zeitpunkt war es die beste Wahl unter allen Möglichkeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s